Ansturm auf Verbraucherportal: Millionen Deutsche bekommen durchschn. 127% der Beiträge aus LV zurück

Mehr ausgezahlt bekommen als alle gezahlten Beiträge zzgl. Garantiezins & Überschussbeteiligung? Unmöglich.

Montag, 21. September 2021 von: Marek Weißenberger 

Luigi Colongiuoli hat 13.463€ zusätzlich zum Rückkaufswert erhalten

Noch vor 7 Jahren ging das wirklich nicht. Wenn die Versicherung ausgezahlt wurde, bekam man nur die Beiträge zzgl. laufende Verzinsung. Bei Verträgen mit hoher Garantieverzinsung fiel die Überschussbeteiligung sogar oft flach. Viele Verbraucher wurden mit der Aussicht auf riesige Summen bei Ablauf der Versicherung gelockt. Das war meist nicht mehr als ein leeres Versprechen.

Seit der Gründung des Düsseldorfer Unternehmens helpcheck müssen Versicherte sich damit nicht mehr zufrieden geben.

Die bahnbrechende Idee, Verbrauchern zu dem Recht zu verhelfen, das Ihnen der BGH schon 2014 zugesprochen hat, kam Geschäftsführer Peer Schulz beim Frühstück.

“Die Versicherungen haben den Anlegern zu hohe Auszahlungsbeträge versprochen und gleichzeitig bei der Formulierung der Verträge geschlampt.” meint Schulz. “Ich wollte den Versicherten beweisen, dass sie sich damit nicht zufrieden geben müssen.”

Geboren war die Idee des Verbraucherportals helpcheck. Vor ein paar Jahren wurde Schulz für den Slogan “Der Schwächere gewinnt” oft belächelt. Heute hat helpcheck Entschädigungen von über 12 Millionen Euro an seine Kunden ausgezahlt. Wie funktioniert das Verbraucherportal?

Gründer Schulz erklärt: “Wer zwischen 1994 und 2007 eine Lebensversicherung abgeschlossen hat, bekommt bei uns eine unverbindliche Vertragsprüfung, die keinen Cent kostet. Finden wir heraus, dass der Vertrag fehlerhaft ist, steht dem Versicherten eine Entschädigung zu.”

Während andere Unternehmen wegen der Corona-Pandemie kürzer treten mussten, geht bei helpcheck die Nachfrage nach der Lebensversicherungs-Entschädigung durch die Decke.

Denn viele haben gerade eine bessere Verwendung für das Geld, das auf der Lebensversicherung herumliegt. Außerdem ist der Service für Kunden komplett risikolos. Versicherte müssen nur dann ein Erfolgshonorar an helpcheck zahlen, wenn die Entschädigungssumme schon auf ihrem Konto gelandet ist. Außer diesem anteiligen Betrag am Mehrerlös entstehen gar keine Kosten.

Kunden sind begeistert vom helpcheck-service

Mehr und mehr bekannte Medien berichten über helpcheck. WDR, NDR und HR haben bereits Beiträge über das Verbraucherportal gesendet. Das Wirtschaftswoche-Magazin bezeichnete den helpcheck-Gründer Peer Schulz sogar als „Robin Hood von der Kö“.

Seit Beginn des Jahres lassen mehr als 2.000 Versicherte ihre Verträge durch helpcheck überprüfen- pro Monat.

Um die gestiegene Nachfrage nach der Lebensversicherungs-Entschädigung zu bewältigen, hat das Unternehmen eine einfache Online-Prüfung entwickelt. So können Interessierte innerhalb weniger Minuten herausfinden, ob ihr Vertrag für die Entschädigung in Frage kommt. Ist das der Fall, prüft helpcheck 100% kostenlos und unverbindlich die Vertragsunterlagen und berechnet die Höhe der Entschädigungssumme.

Hier können Sie prüfen, ob Ihr Vertrag für die Entschädigung infrage kommt: